July 28, 2014

Freischaltung und die ersten Familienvorschläge

Es ist soweit. Ich befinde mich wieder im Matchingprozess. Uuuhhhhh...

Donnerstag wurde mein Profil endlich für Familien freigeschaltet und das Interesse scheint groß zu sein. Zumindest nehme ich das an, nachdem in meinem Profil sofort zwei Familienvorschläge auftauchten und ich somit erstmal nicht mehr für weitere Familien verfügbar war. Schade.



Extension Matching - Matching

Ich fühle mich wieder ein wenig wie vor genau einem Jahr. Die Aufregung, die Nervosität, die Spannung. Obwohl ich schon Erfahrungen mit Interviews habe und die ersten Vorschläge nicht so viel Aufregung versprechen, war ich ein bisschen angespannt, als ich die Nachrichten der Familien in meinem Email-Postfach entdeckte und das erste Interview seit Monaten ausmachte.

Der Unterschied zum letzten Jahr ist aber auf jeden Fall, dass ich bisher nicht pro Woche nur einen Vorschlag habe. Das Interesse ist deutlich größer. Meine Sorge war mal wieder unbegründet. Eventuell liegt es daran, dass ich ein gutes Rematch-loses Jahr hatte und meine Gastmutter einen ganz lieben Empfehlungsbrief für mich geschrieben hat. 

Außerdem bin ich im Vergleich zu vorher wählerischer geworden. Ich würde zwar auch Orte, die mir nicht sonderlich gefallen, akzeptieren, jedoch freunde ich mich nicht mehr allzu schnell mit ihnen an. Zudem ist für mich nicht mehr jedes Alter machbar. Ich weiß, dass ich mit Kindern unter vier Jahre nicht zurecht kommen würde. 

Womit ich gar nicht gerechnet hatte, ist so ein verwirrendes Gefühl, welches mich in dieser Zeit. Mein Gedanke, als ich das Profil der ersten Familie geöffnet hatte: "Aber ich kenne die doch gar nicht?" Es ist total komisch, sich fremde Gasteltern und -kinder als neue Gastfamilie vorzustellen. Leute, zu denen ich noch überhaupt keine Verbindung habe. Kinder, die ich nicht einschätzen kann. Gasteltern, denen ich nicht unbedingt vertraue.
So sieht aktuell mein Au Pair Room aus. "Your placement is currently in transition."

Familienvorschlag 1

Chicago, IL - Mädchen (3)

Der Ort wäre relativ okay für mich gewesen. Zwar gehört Chicago nicht zu meinen Favoriten, jedoch war ich noch niemals dort und Julia - als dort lebendes Au Pair - schwärmt nur so von der Stadt. 
Aber wegen des Alters hatte ich Bedenken. In Deutschland habe ich eher Erfahrungen mit Kids im Alter von fünf plus gemacht. In Amerika hat sich das nicht geändert: Mein jüngstes Gastkind ist bei meiner Anreise schon sieben Jahre alt gewesen.

Ich habe der Familie ehrlich geschrieben, dass ich an dem Alter Zweifel hätte, aber trotzdem bereit wäre zu skypen. Keine Antwort. 


Familienvorschlag 2

Pittsburgh, PA - Junge (2), Junge (6)

Ich konnte mich nicht sehr mit deren Wohnort anfreunden. Er liegt für meinen Geschmack viel zu nah an Leesburg ( = 4h Autofahrt). Wie ihr euch hoffentlich noch erinnern könnt, wollte ich aber in einer anderen Familie verlängern, um Erfahrungen irgendwo ganz anders zu machen. Sprich weiter weg. 
Das positive an dem Familienvorschlag wären die zwei Jungs gewesen. Einerseits, weil es kein Einzelkind gibt, andererseits, weil ich mehr Spaß mit Jungs habe. Mit Barbies zu spielen ist nicht so mein Ding. 
Was mich genauso wie beim ersten Vorschlag am meisten gestört hat, war das Alter des Jüngsten. Mit einem Kind im Alter von zwei Jahren kann ich wirklich gar nichts anfangen. Noch nie habe ich beispielsweise Windel wechseln müssen.

Auch hier habe ich der Familie wieder ehrlich meine Ängste mit dem Alter beschrieben, der Mutter haben diese aber nicht allzu sehr gestört. Samstag habe ich mit ihnen geskypt. Die Familie schien echt nett, besonders die Mutter war richtig lieb, allerdings haben sich meine Bedenken nicht geändert. 
Das wird also auch nichts. 

6 comments:

  1. Liebe Carina, du findest sicher bald deine passende Gastfamilie ;) Das mit dem Alter würde ich einfach auf mich zukommen lassen, warum nicht mal was neues wagen, womit man noch nicht so viele Erfahrungen gesammelt hat? Bei der Wahl des neuen Wohnortes wäre ich aber auch auf jeden Fall total wählerisch ;D
    Chicago stell ich mir super schön & interessant vor, aber genau wie du würde ich eine gaaaaanz neue Ecke ausprobieren um noch mehr vom Land sehen zu können.. Viel Erfolg dir bei der weiteren Suche!

    Liebste Grüße
    Mareike

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das mit dem Alter habe ich ja jetzt auch doch so gemacht, wie du meintest. Hoffe, dass das so klappen wird. :)

      Dankeschön!

      Delete
  2. Ich finde die Posts darüber so spannend, schön, dass du das mit uns teilst :)
    Viel Glück bei der Suche!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für dein Feedback! Dann mache ich mal damit weiter. :D

      Dankeschön! :)

      Delete
  3. Ein toller Blog - ich folge dir ab jetzt sehr gern und regelmäßig. Vielleicht magst du auch mal bei mir vorbei schauen und mir folgen. Das würde mich freuen. Viele Grüße. Kerstin http://kerstinunddomiunterwegs.blogspot.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dankeschön! :)

      Oh ja, klar. Mach ich immer gerne. :D

      Delete

Danke fürs Kommentieren! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...