February 9, 2014

Schneefrei und Eisbäume

Wie immer (so scheint es) kriegen die Kids hier im Winter unverständlicherweise hin und wieder mal Schnee-, Kälte- oder Eisfrei. Leider. Wieso leider? Mir wird die Arbeit an solchen Tagen nicht von Lehrerinnen und Lehrern abgenommen. Ab 10 Uhr oder eher darf ich auf die Kinder aufpassen, sie unterhalten und ihnen Essen zubereiten.

Genauso sah es dann auch letzten Mittwoch aus. Schulfrei. Wieso? Keine Ahnung. Auf unserer Einfahrt befand sich eine riesige Pfütze. 
Das tolle war aber, dass sich in dieser Pfütze die wunderschön vereisten Bäume gespiegelt haben, welche ich nach Absprache mit meiner Gastmutter auch fotografieren durfte. Die Kinder blieben im Haus.


Dick eingepackt machte ich mich auf den Weg in die Eiswelt, die allerdings nur an Sträuchern und Bäumen existierte. In der Stille hörte ich nur das schmelzende Eis, welches wie dicke Regentropfen zur Erde fiel. Ich kam also noch nicht zu spät. Der Boden war - wie schon gesagt - frei von Eis. 
Meine Digicam hatte anscheinend sehr gute Laune oder ich sehr viel Glück, denn ich war ziemlich erstaunt über die scharfen Nahaufnahmen von der feinen Eisschicht um die dünnen Ästchen und Knospen, welche ich plötzlich fabrizieren konnte. Zwar nicht immer, aber dafür, dass so etwas sonst nie passiert und ich meine Digicam auch nicht manuell darauf einstellen kann, war ich echt glücklich und zufrieden. 

Ich wünschte, ich könnte öfters bei meiner Arbeit rausgehen und fotografieren. Es beruhigt mich und macht Spaß, was man von der Anstellung als Au Pair nicht immer behaupten kann. 
Mich nervt es vor allem, da die Kids an solchen schneefreien Tagen nur vor ihren Tablets hängen und Minecraft spielen. Eventuell wechseln sie mal zu Angry Birds. Super spannend. 
"Wollt ihr heute noch rausgehen oder ein Spiel spielen?" - "Ja, ganz sicher! Aber erst später."
Später: "Ne, hier ist gerade Nacht und die Monster kommen raus und.. ich habe Diamanten gefunden! Außerdem, guck mal, was ich hier in Minecraft schönes gebaut habe...." 
Ja. Unglaublich cool. 

Die Zeit ist zwar limitiert, allerdings beläuft sie sich noch immer auf 4 Stunden und mehr, was ich schon ein wenig übertrieben finde, jedoch in Amerika laut anderen Au Pairs anscheinend Gang und Gebe ist. 

Hier die Fotos, von denen ich gesprochen habe. Und wie Kertiii immer so schön sagt: "I hope you like the pictures and be sure to tell me what you think!"

6 comments:

  1. Wunderschöne Bilder!!

    Küsschen, Mila
    www.married-to-c.ch

    ReplyDelete
  2. ah, so beautiful. must be very cold in virginia, huh ?!
    thanks for your comment! i like the lattice pictures too :)

    ReplyDelete

Danke fürs Kommentieren! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...